Das Dschungelbuch

Nach Rudyard Kipling

Das Menschenkind Mogli wächst unter den Tieren des Dschungels auf, doch der gefährliche Tiger Shir Khan hasst Mogli und ist zurückgekommen, um Jagd auf ihn zu machen. Moglis kluge Freunde, der Panther Baghira und der Bär Balu, erkennen, dass die Gefahr für ihn zu groß ist und er den Dschungel verlassen muss. Er soll zu den Menschen zurückgeführt werden, was Mogli als Verrat empfindet. Auf seiner Flucht begegnet er Tieren, wie der Schlange Kaa, die ihn zu hypnotisieren versucht und der Affenbande, die seine Reise jäh beendet. Als Baghira und Balu ihn von dort retten können, ist es dennoch fast um Mogli geschehen, denn sein Erzfeind Shir Khan lauert ihm auf. Doch Mogli hat nicht nur den Mut der Tiere angenommen, sondern er hat einen Vorteil der Menschen geerbt: Er kann mit Feuer umgehen…

Das Altonaer Theater zaubert den Dschungel auf die Bühne! Es erwartet Sie eine tolle Geschichte mit liebevoll gezeichneten Figuren, einem fantasievollen Bühnenbild und ohrwurmverdächtiger Musik nach dem Welterfolg des Autors Rudyard Kipling.

Bühnenfassung und Regie Georg Münzel
Ausstattung Ricarda Lutz
Choreografie Ute Geske
Mit Liedern von Norbert Bohnsack (Text) und Detlef Oels (Musik)
Playbacks Detlef Oels
Mit Jan Katzenberger, Marc Laade, Rabea Lübbe, Philip Pelzer, Dilara Schroeder, Hannes Träbert