Ronja Räubertochter

Nach dem Kinderbuch von Astrid Lindgren

„In der Nacht, als Ronja geboren wurde, rollte der Donner über die Berge.“

Ronja ist die Tochter des Räuberhauptmanns Mattis. Sie wächst umsorgt auf der Mattisburg im Mattiswald inmitten einer Räuberbande auf. Birk ist der Sohn von Mattis‘ Erzfeind Borka, dem Anführer der gefährlichen Borkaräuber, die eines Tages beschließen, den unbewohnten Teil der Mattisburg zu belagern. Ronja ist zunächst gar nicht mit den neuen Nachbarn einverstanden und wünscht sie „zum Donnerdrummel“, aber nach und nach schließt sie Freundschaft mit Birk, sehr zum Ärger ihrer verfeindeten Eltern. Als sie den Streit zwischen ihren Familien nicht mehr ertragen, fliehen Ronja und Birk in den Wald, wo sie aufregende Abenteuer erleben.

Astrid Lindgrens „Ronja Räubertochter“ ist mehr als eine Räubergeschichte. Auf spielerische Weise werden Themen wie Gerechtigkeit, Respekt, Freundschaft und Liebe verhandelt. Und die Kleinen zeigen den Großen einmal mehr, wie Versöhnung funktionieren kann.

Für Kinder ab 5 Jahren

Premiere am 29. November 2017

Vorstellungen bis 15. Januar 2018

Regie Eva Hosemann
Bühne Stephan Bruckmeier
Kostüme Volker Deutschmann
mit Vanessa Boritzka, Sebastian Faust, Detlef Heydorn, Sarah Kattih, Henning Karge, Valerija Laubach, Tobias Schaller
Ronja Räubertochter Vanessa Boritzka