Die STÄITSCH THEATERBETRIEBS GMBH sucht…

Die Stäitsch Theaterbetriebs GmbH ist ein Privattheaterunternehmen und betreibt drei Spielstätten in Hamburg mit eigenem künstlerischen Profil: das Altonaer Theater, das Harburger Theater und die Hamburger Kammerspiele. Mit der Unternehmenstochter Stäitsch TheaterService GmbH werden das LichtwarkTheater in Bergedorf bespielt und Gastspiele im gesamten deutschsprachigen Raum durchgeführt.


Für das Altonaer Theater sowie das Harburger Theater suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Technische Leitung (m/w/d) in Vollzeit.

IHRE AUFGABEN:

  • Technische Planung und Organisation des Vorstellungs- und Probenbetriebs in Altona und Harburg, sowie der Gastspiele
  • Leitung, Organisation und Überwachung der technischen Abteilungen des Altonaer Theaters
  • Verantwortung für die theatertechnischen und haustechnischen Anlagen des Altonaer Theaters
  • Ansprechpartner*in (m/w/d) der Theaterleitung in allen technischen, organisatorischen und sicherheitsrelevanten Fragen
  • Prüfung von Ausstattungsentwürfen auf technische und finanzielle Realisierbarkeit, Überwachung des Ausstattungsetats und Organisation der Umsetzung
  • Erstellung von Gefährdungsbeurteilungen, Bühnenanweisungen und Zollpapieren für den Gastspielbetrieb
  • Beachtung und Durchsetzung der Sicherheitsvorschriften, inkl. Organisation von Schulungen und Mitarbeiter*innenförderung
  • Durchführung, Nachhaltung und Optimierung des Bestellwesens für die unterstellten Abteilungen
  • Vertretungsweise Übernahme von Vorstellungs-, bzw. Probendiensten

DAS BRINGEN SIE MIT:

  • Studium, bzw. Meister*in der Veranstaltungstechnik oder eine vergleichsweise Ausbildung, mit der Sie die Aufgaben des Verantwortlichen für Veranstaltungstechnik nach §40 VStättVO übernehmen können
  • Erfahrung im bühnentechnischen Betrieb
  • Erfahrung in Personalführung
  • Kenntnisse im Bereich der Arbeitszeitgesetze und Personalplanung
  • EDV-Kenntnisse (MS Office und CAD-Konstruktionsprogramme)
  • Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit, hohes Organisationsgeschick und Teamgeist
  • Hohes Maß an Selbstständigkeit und Belastbarkeit
  • Flexibilität in den Arbeitszeiten, insbesondere Bereitschaft zu Abend- und Wochenenddiensten

WIR BIETEN:

  • Einen Arbeitsplatz in zentraler Lage in Hamburg mit idealer Verkehrsanbindung in einem vielfältigen Privattheaterbetrieb
  • Arbeiten in einem dynamischen Team mit flachen Hierarchien
  • Ein inspirierendes Arbeitsumfeld im Theater mit engem Kontakt zu den Künstler*innen
  • Ein interessantes und abwechslungsreiches Aufgabengebiet in einem kollegialen Arbeitsklima
  • Flexibles Arbeitszeitmodell / Gleitzeitsystem
  • Interessante Einblicke in die Kulturszene Hamburgs

Bei Interesse richten Sie Ihre Bewerbung inklusive einer Gehaltsvorstellung  bis zum 20. Mai 2024 an unseren Personalreferent Herrn Martin Ewert, martin.ewert@altonaer-theater.de

Aus Gründen der Nachhaltigkeit möchten wir Sie bitten, Ihre Bewerbung ausschließlich per E-Mail in einem einzigen PDF-Dokument (max. 8 MB) an uns zu senden.

Männer, Frauen und Diverse haben bei uns die gleichen Chancen. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt; bitte fügen Sie ggf. eine Kopie des Schwerbehindertenausweises oder die Gleichstellung Ihrer Bewerbung bei.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass die Ihnen im Rahmen des Bewerbungsverfahrens möglicherweise entstehenden Kosten, leider nicht erstattet werden können.


Für das Altonaer Theater sowie das Harburger Theater suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Bühnenmeister*in (m/w/d) in Vollzeit (40 Std./ Woche) oder in Teilzeit (30 Std. / Woche)

IHRE AUFGABEN

  • Anleitung des täglichen Bühnenbetriebs
  • Abenddienste als Verantwortliche*r für Veranstaltungstechnik
  • Betreuung von Proben und Vorstellungen, Beleuchtungs- und Endproben
  • Betreuung des laufenden Vorstellungsbetriebes
  • Betreuung von Gastspielen
  • Übernahme von abteilungsübergreifenden Aufgaben
  • Administrative Aufgaben, unter anderem: Personaleinsatzplanung, Logistik und Materialdisposition

DAS BRINGEN SIE MIT

  • Geprüfte*r Meister*in (m/w/d) für Veranstaltungstechnik der Fachrichtung Bühne/Studio.
  • Erfahrung im Theaterbereich
  • Eigenverantwortliches und lösungsorientiertes Arbeiten
  • Teamfähigkeit, Kontakt- und Kommunikationsfreudigkeit
  • Hohes Maß an Selbstständigkeit und Belastbarkeit
  • Flexibilität in den Arbeitszeiten, insbesondere Bereitschaft zu Abend- und Wochenenddiensten
  • Führerschein Klasse B oder höher ist erwünscht

WIR BIETEN:

  • Einen Arbeitsplatz in zentraler Lage in Hamburg mit idealer Verkehrsanbindung in einem vielfältigen Privattheaterbetrieb
  • Arbeiten in einem dynamischen Team mit flachen Hierarchien
  • Ein inspirierendes Arbeitsumfeld im Theater mit engem Kontakt zu den Künstler*innen
  • Ein interessantes und abwechslungsreiches Aufgabengebiet in einem kollegialen Arbeitsklima
  • Flexibles Arbeitszeitmodell / Gleitzeitsystem
  • Interessante Einblicke in die Kulturszene Hamburgs
  • Bezahlung nach einem innerbetrieblichen Vergütungssystem

Bei Interesse richten Sie Ihre Bewerbung bis zum 05. August 2024 an unseren Personalreferent Herrn Martin Ewert, martin.ewert@altonaer-theater.de

Aus Gründen der Nachhaltigkeit möchten wir Sie bitten, Ihre Bewerbung ausschließlich per E-Mail in einem einzigen PDF-Dokument (max. 8 MB) an uns zu senden.

Männer, Frauen und Diverse haben bei uns die gleichen Chancen. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt; bitte fügen Sie ggf. eine Kopie des Schwerbehindertenausweises oder die Gleichstellung Ihrer Bewerbung bei.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass die Ihnen im Rahmen des Bewerbungsverfahrens möglicherweise entstehenden Kosten, leider nicht erstattet werden können.


Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Meister*in (m/w/d) für Veranstaltungstechnik / Beleuchtung in Vollzeit

IHRE AUFGABEN:

  • Erstellen von Lichtkonzepten in enger Zusammenarbeit mit dem Produktionsteam
  • Abenddienste als Verantwortliche*r für Veranstaltungstechnik.
  • Betreuung von Proben und Vorstellungen, Beleuchtungs- und Endproben
  • Betreuung des laufenden Vorstellungsbetriebes
  • Betreuung von Gastspielen
  • Bedienung der Stellwerkpulte
  • Übernahme von abteilungsübergreifenden Aufgaben
  • Instandhaltung und Wartung der Beleuchtungsanlage und der Videotechnik
  • Administrative Aufgaben (unter anderem: Personaleinsatzplanung, Logistik und Materialdisposition)

DAS BRINGEN SIE MIT:

  • Geprüfte*r Meister*in (m/w/d) für Veranstaltungstechnik der Fachrichtung Beleuchtung oder eine vergleichsweise Ausbildung, mit der Sie die Aufgaben des Verantwortlichen für Veranstaltungstechnik nach §40 VStättVO übernehmen können
  • Erfahrung im Theaterbereich
  • Eigenverantwortliches und lösungsorientiertes Arbeiten
  • Teamfähigkeit, Kontakt- und Kommunikationsfreudigkeit
  • Hohes Maß an Selbstständigkeit und Belastbarkeit
  • Flexibilität in den Arbeitszeiten, insbesondere Bereitschaft zu Abend- und Wochenenddiensten
  • Führerschein Klasse B oder höher ist erwünscht
  • Da unser Betrieb Veranstaltungstechniker*innen ausbildet, wäre eine Ausbildereignung wünschenswert

WIR BIETEN:

  • Einen Arbeitsplatz in zentraler Lage in Hamburg mit idealer Verkehrsanbindung in einem vielfältigen Privattheaterbetrieb
  • Arbeiten in einem dynamischen Team mit flachen Hierarchien
  • Ein inspirierendes Arbeitsumfeld im Theater mit engem Kontakt zu den Künstler*innen
  • Ein interessantes und abwechslungsreiches Aufgabengebiet in einem kollegialen Arbeitsklima
  • Flexibles Arbeitszeitmodell / Gleitzeitsystem
  • Interessante Einblicke in die Kulturszene Hamburgs
  • Bezahlung nach einem innerbetrieblichen Vergütungssystem

Bei Interesse richten Sie Ihre Bewerbung bis zum 05. August 2024 an unseren Personalreferent Herrn Martin Ewert, martin.ewert@altonaer-theater.de

Aus Gründen der Nachhaltigkeit möchten wir Sie bitten, Ihre Bewerbung ausschließlich per E-Mail in einem einzigen PDF-Dokument (max. 8 MB) an uns zu senden.

Männer, Frauen und Diverse haben bei uns die gleichen Chancen. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt; bitte fügen Sie ggf. eine Kopie des Schwerbehindertenausweises oder die Gleichstellung Ihrer Bewerbung bei.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass die Ihnen im Rahmen des Bewerbungsverfahrens möglicherweise entstehenden Kosten, leider nicht erstattet werden können.


Engagierte Hospitant*innen (m/w/d)

in den Bereichen Regie, Kostüm und Bühne für folgende Produktionen:

Regiehospitanz für JIM KNOPF UND LUKAS DER LOKOMOTIVFÜHRER – Premiere am 30.11.24 im Harburger Theater

Regie: Gerd Lukas Storzer

Proben: 13.08.24 – 14.09.24; 23.11.24 – 30.11.24

Ausstattungshospitanz für HEIMATMUSEUM – Premiere am 03.11.24 im Altonaer Theater

Regie: Axel Schneider

Proben: 24.09.24 – 03.11.24

Arbeitsfelder:

Probenbetreuung in direkter Zusammenarbeit mit dem Produktionsteam, den Schauspieler*innen und den technischen Abteilungen, Ablauforganisation, Umgang mit Requisiten und Probenkostümen, tatkräftige Unterstützung der Arbeit der jeweiligen Assistenzen.

Voraussetzung

Wichtig ist, dass Sie die Proben regelmäßig begleiten können (sowohl die Vormittags- als auch die Abendproben). Sie sind volljährig, zuverlässig, zeitlich flexibel und haben Freude und Interesse am Theater.

Art: Vollzeit Praktikum

Bitte schicken Sie Ihre Kurzbewerbung mit Anschreiben und Lebenslauf ausschließlich per Mail einem einzigen PDF-Dokument (max. 8 MB) an: ricarda.lutz@altonaer-theater.de

Frauen, Männer und Diverse haben bei uns die gleichen Chancen. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt; bitte fügen Sie ggf. eine Kopie des Schwerbehindertenausweises oder die Gleichstellung Ihrer Bewerbung bei.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass die Ihnen im Rahmen des Bewerbungsverfahrens möglicherweise entstehenden Kosten leider nicht erstattet werden können.


Aushilfskräfte für die Maske (m/w/d)

für den Tourneebetrieb.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an:

Biljana Ristic-Hippler: Biljana.Ristic-Hippler@altonaer-theater.de / 0176 22235616


Zur Unterstützung des Marketings für das LichtwarkTheater Bergedorf suchen wir eine/n

Minijobber/in (m/w/d) für die Distribution von Plakaten und Spielzeitheften im Raum Bergedorf und Umgebung

 

Gesucht wird zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine gewissenhafte und ortskundige Person (m/w/d) mit gültigem Führerschein und eigenem PKW. 

Ihre Aufgaben:

• Abholung der Spielzeithefte / Plakate in der Regel vom Lichtwark Theater in Bergedorf
• Verteilung der Spielzeithefte / Plakate vor und während der laufenden Spielzeit bei rund 170 Anlaufstellen in Bergedorf und Umgebung 

Was wir uns wünschen:

• Theateraffinität und selbständige, sowie verantwortungsvolle Arbeitsweise 
• sichergestellter Mobilität aufgrund eines eigenen PKW
• zeitliche Flexibilität mit Bereitschaft, auch an den Wochenenden zu arbeiten
• Eigeninitiative und Zuverlässigkeit 

Wir bieten:

• eine abwechslungsreiche und unbefristete Tätigkeit (Minijob)
• interessante Einblicke in die Kulturszene Hamburgs
• die Möglichkeit, unsere Theaterproduktionen zu besuchen

Das Arbeitsaufkommen ist abhängig von der Theaterspielzeit und variiert daher entsprechend im Laufe des Jahres im Rahmen des Minijobs.

Bei Interesse freuen wir uns auf Ihre Bewerbung bis zum 31.Juli 2024 an Herrn Offergeld: Peter.Offergeld@hamburger-kammerspiele.de

Aus Gründen der Nachhaltigkeit möchten wir Sie bitten, Ihre Bewerbungsunterlagen ausschließlich per E-Mail in einem einzigen PDF-Dokument (max. 8 MB) an uns zu senden.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass die Ihnen im Rahmen des Bewerbungsverfahrens möglicherweise entstehenden Kosten leider nicht erstattet werden können.


Die Stäitsch Theaterbetriebs GmbH ist ein Privattheater mit vier Spielstätten, das Altonaer Theater, die Hamburger Kammerspiele, das Harburger Theater und das Lichtwark Theater Bergedorf, sowie Betreiberin eines Gastspielbetriebes in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Wir suchen für die Licht- und Tonabteilung des Altonaer Theaters und des Harburger Theaters, sowie den Tourbetrieb zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Fachkraft für Veranstaltungstechnik (m/w/d) mit Schwerpunkt Lichttechnik in Teilzeit (30h)

IHRE AUFGABEN:

  • Abenddienste für die Betreuung der Veranstaltungstechnik.
  • Betreuung von Proben, Beleuchtungs- und Endproben
  • Betreuung des laufenden Vorstellungsbetriebs
  • Betreuung von Gastspielen
  • Bedienung der Stellwerkpulte
  • Übernahme von abteilungsübergreifenden Aufgaben
  • Prüfung und Wartung der Beleuchtungs-, Ton und der Videotechnik

DAS BRINGEN SIE MIT:

  • Abgeschlossene Ausbildung zur Fachkraft für Veranstaltungstechnik oder vergleichbare Ausbildung
  • Erfahrung im Theaterbereich
  • Eigenverantwortliches und lösungsorientiertes Arbeiten
  • Teamfähigkeit, Kontakt- und Kommunikationsfreudigkeit
  • Hohes Maß an Selbstständigkeit und Belastbarkeit
  • Flexibilität in den Arbeitszeiten, insbesondere Bereitschaft zu Abend- und Wochenenddiensten
  • Kenntnisse im Bereich der Licht-, Video und Tontechnik
  • Führerschein Klasse B oder höher ist erwünscht

WIR BIETEN:

  • Einen Arbeitsplatz in zentraler Lage in Hamburg mit idealer Verkehrsanbindung in einem vielfältigen Privattheaterbetrieb
  • Arbeiten in einem dynamischen Team mit flachen Hierarchien
  • Ein inspirierendes Arbeitsumfeld im Theater mit engem Kontakt zu den Künstlerinnen und Künstlern
  • Ein interessantes und abwechslungsreiches Aufgabengebiet in einem kollegialen Arbeitsklima
  • Jahresarbeitszeitmodell
  • Interessante Einblicke in die Kulturszene Hamburgs
  • Bezahlung nach einem innerbetrieblichen Vergütungssystem

Bei Interesse richten Sie Ihre Bewerbung bis zum 15. Juli 2024 an unseren Personalreferenten Herrn Martin Ewert martin.ewert@altonaer-theater.de

Aus Gründen der Nachhaltigkeit möchten wir Sie bitten, Ihre Bewerbung ausschließlich per E-Mail in einem einzigen PDF-Dokument (max. 8 MB) an uns zu senden.

Frauen, Männer und Diverse haben bei uns die gleichen Chancen. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt; bitte fügen Sie ggf. eine Kopie des Schwerbehindertenausweises oder die Gleichstellung Ihrer Bewerbung bei.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass die Ihnen im Rahmen des Bewerbungsverfahrens möglicherweise entstehenden Kosten leider nicht erstattet werden können.