Die kleine Hexe

Nach dem Kinderbuch von Otfried Preußler

Empfohlen für Kinder ab 5 Jahren

Es ist Walpurgisnacht! Doch mit ihren einhundertsiebenundzwanzig Jahren ist die kleine Hexe noch viel zu jung, um mit den anderen Hexen zu tanzen. Trotz des Verbots beschließt sie, auf ihrem Besen zum Blocksberg zu reiten. Als sie erwischt wird, muss sie zur Strafe zu Fuß nach Hause gehen. Wenn sie in der nächsten Walpurgisnacht die Hexenprüfung besteht und beweisen kann, eine „gute“ Hexe zu sein, darf sie mittanzen.
Mit der Hilfe ihres besten Freundes, dem Raben Abraxas, lernt die kleine Hexe nun alle Zaubersprüche auswendig und hext nur noch Gutes: so hilft sie armen Menschen, rettet Tiere und freundet sich mit den Nachbarskindern an.

Doch die fiese Wetterhexe Rumpumpel beobachtet Abraxas und die kleine Hexe und ist mit den guten Taten der beiden gar nicht einverstanden, denn unter den großen Hexen gilt: Hexen müssen böse sein!

Ob die kleine Hexe am Ende doch noch alle vom Guten überzeugen kann und die große Hexenprüfung besteht?

 

Schulvorstellungen (wir bitten um telefonischen Erstkontakt unter 040 – 3990 5870): 

Donnerstag, 24.11.2022: 10 Uhr

Donnerstag, 01.12.2022: 9 Uhr & 11.30 Uhr

Dienstag, 06.12.2022: 9 Uhr & 11.30 Uhr

Mittwoch, 07.12.2022: 9 Uhr & 11.30 Uhr

Donnerstag, 08.12.2022: 9 Uhr & 11.30 Uhr

Dienstag, 13.12.2022: 9 Uhr & 11.30 Uhr

Mittwoch, 14.12.2022: 9 Uhr & 11.30 Uhr

Donnerstag, 15.12.2022: 9 Uhr & 11.30 Uhr

Freitag, 16.12.2022: 9 Uhr & 11.30 Uhr

Dienstag, 20.12.22: 9 Uhr & 11.30 Uhr

Mittwoch, 21.12.2022: 9 Uhr & 11.30 Uhr

Premiere am 24. November 2022

Vorstellungen bis 21. Dezember 2022

Bühnenfassung John von Düffel
Regie Hans Schernthaner
Bühne Sonja Zander
Kostüme Susann Günther
Mit Marvin Funck, Henning Karge, Marianna McAven, Berit Möller, Johan Richter, Anna Sinkemat