Dr. Fischer aus Genf oder Die Bomben-Party

Figurentheater mit Live-Musik nach dem Roman von Graham Greene

Uraufführung

Die Partys des exzentrischen Milliardärs Dr. Fischer sind legendär. Zwar hat Dr. Fischer keine Freunde, versammelt jedoch regelmäßig eine Gruppe von Bekannten (die seine Tochter Anna-Luise nur „die Kriechtiere“ nennt) zu Partys in seinem Haus. Der Sinn dieser Feste besteht darin, die Gäste mit menschenverachtenden Scherzen und makabren Spielchen des Hausherrn zu demütigen. Als Lohn winken Platinuhren und Millionenschecks. Anna-Luise meidet seit Jahren ihr Elternhaus. Als sie sich verliebt, besteht ihr Verlobter darauf, den Vater persönlich von den gemeinsamen Zukunftsplänen in Kenntnis zu setzen und sein Haus zu betreten, trotz aller Warnungen …

Bühne Cipolla verwandelt Graham Greenes skurriles Werk in expressives und poetisches Figurentheater mit Livemusik. Originelle Puppen, ausdrucksstarke Masken und fantastische Klänge entwickeln auf der Bühne eine unwiderstehliche Faszination. Das Publikum erlebt ein atmosphärisch dichtes Gesamtkunstwerk als intensiven Theatergenuss für alle Sinne.

Bühne Cipolla wurde vielfach ausgezeichnet und ist häufiger Gast des renommierten internationalen figuren.theater.festivals in Erlangen.

Foto: Kerstin Rolfes

Premiere am 07. April 2024

Vorstellungen bis 04. Mai 2024

Eine Koproduktion mit der Bühne Cipolla
Aus dem Englischen von Peter Michael und Hans W. Polak
Spielfassung und Regie Sebastian Kautz
Komposition und Sounddesign Gero John
Bühne Sebastian Kautz, Melanie Kuhl
Figurenbau und Kostüme Melanie Kuhl
Lichtdesign Frank Barufke, Gero John, Sebastian Kautz
Mit Gero John und Sebastian Kautz