Pippi Langstrumpf

nach dem Kinderbuch von Astrid Lindgren

Der Alltag der braven Geschwister Tommy und Annika ändert sich schlagartig, als in das leerstehende Nachbarhaus ein Mädchen mit roten Zöpfen und Sommersprossen einzieht. Pippilotta Victualia Rollgardina Pfefferminz Efraimstochter Langstrumpf – so heißt das lebenslustige Mädchen mit vollem Namen. Aber alle dürfen sie Pippi nennen. Sie kommt nicht allein, sondern bringt ihren Affen Herrn Nilsson, ihr Pferd Kleiner Onkel und einen Koffer voller Goldstücke mit. Pippi macht, was sie will, schließlich ist sie das stärkste Mädchen der Welt. Sie stellt die Regeln der Erwachsenen auf den Kopf und triumphiert über Lehrerinnen, Einbrecher und Polizisten. Außerdem hofft sie, dass ihr verschollener Seeräubervater Efraim Langstrumpf sie bald besuchen kommt.  Schon bald ist sie die allerbeste Freundin von Tommy und Annika und ihre Tage sind nun voller Abenteuer und aufregender Erlebnisse! Im Winter 2018 bringt das Altonaer Theater Astrid Lindgrens Kinderklassiker auf die Bühne – ein Erlebnis für Groß und Klein!

Für Kinder ab 5 Jahren

Premiere am 29. November 2018

Vorstellungen bis 14. Januar 2019

nach dem Kinderbuch von Astrid Lindgren
Regie Ulrich Meyer-Horsch
Bühne Sonja Zander
Kostüme Ricarda Lutz
Pippi Langstrumpf Lisa Tschanz/ Liza Simmerlein
Annika Jenny Wübbe
Tommy Quintus Hummel
Donner-Karlsson (Dieb 1) / Starker Adolf / Matrose Fridolf Christian Richard Bauer
Frau Prysselius/ Lehrerin Theresa Horeis
Polizist Larsson Gerd Lukas Storzer/ Andre Grave
Blom, Matrose u.a. Gosta Liptow

Hier finden Sie Presseinformationen und hochauflösende Pressebilder zu unserer Produktion. Bitte beachten Sie folgende Nutzungsbedingungen:

  • Die Bilder sind ausschließlich für redaktionelle Zwecke zu verwenden.
  • Die Weitergabe der Bilder an Drittpersonen oder Unternehmen ist nicht erlaubt.
  • Die Fotocredits der jeweiligen Bilder sind anzugeben.

Bei Fragen, Problemen oder für weiterführende Informationen und Interviewanfragen wenden Sie sich bitte an

Altonaer Theater
Jasmin Görlich
presse@altonaer-theater.de
(040) 41 30 62 26

Download