Hamburger Schauspielschultreffen

Entdecken Sie die Bühnentalente von morgen beim ersten HAMBURGER SCHAUSPIELSCHULTREFFEN.

Vom 30. Juni bis 7. Juli 2024 präsentieren die Hamburger Kammerspiele und das Altonaer Theater acht beeindruckende Semesterarbeiten verschiedener Hamburger Schauspielschulen. Erleben Sie großartige Talente, die Ihre Leidenschaft und Können erstmals öffentlich zeigen.

Diese Veranstaltungen bieten Nachwuchsschauspieler*innen eine wertvolle Gelegenheit, ihr Können unter Beweis zu stellen und wichtige Erfahrungen zu sammeln. Am Ende der Woche wird eine herausragende Nachwuchsschauspielerin und ein Nachwuchsschauspieler mit dem MICHAEL BOGDANOV PREIS ausgezeichnet.  Dieser Preis ist nicht nur dotiert, sondern garantiert den Preisträgerinnen auch eine Rolle in den Hamburger Kammerspielen oder im Altonaer Theater in der Saison 2024/25 – ein perfekter Start ins Berufsleben.

Seien Sie dabei, wenn die zukünftigen Bühnentalente der Hamburger Theaterszene ihre ersten Schritte auf der Bühne machen. Unterstützen Sie die jungen Talente und erleben Sie unvergessliche Theaterabende. Seien Sie neugierig und lassen Sie sich begeistern von den Künstler*innen, die die Bühnen von morgen erobern werden!

Sonntag | 30.06.24 | 19:00 Uhr
Schule für Schauspiel Hamburg
„Pension Schöller” von Wilhelm Jacoby und Carl Laufs

Montag | 01.07.24 | 19:30 Uhr – auf der Foyerbühne im Café Oelsner
iact schauspielschule für film und theater
„Das Zofen-Lamento” von Jean Genet

Mittwoch | 03.07.2024 | 19:30 Uhr
Schauspielschule Bühnenstudio Hamburg
„Der nackte Wahnsinn” von Michael Frayn

Freitag | 05.07.2024 | 19:30 Uhr
Artrium Schauspielschule Hamburg
„FrePeFall”
Performance frei nach Albert Camus
„Der Fall” – „Die Pest” – „Der Fremde”

Sonntag | 07.07.24 | 18:00 Uhr
Schauspielschule Bühnenstudio Hamburg
„Hase Hase” von Coline Serreau
Im Anschluss – Preisverleihung Michael Bogdanov Preis

Vorstellungen vom 30. Juni 2024

bis 07. Juli 2024